Identifiziere Leitparameter und einstufungsrelevante Faktoren.

Vergleiche Einstufungen in ganz Deutschland und die Annahmefähigkeit von Anlagen.

Erhalte den Überblick über das Ausmaß von einzelnen Grenzwertüberschreitungen.

Identifiziere Leitparameter und einstufungsrelevante Faktoren.

Vergleiche Einstufungen in ganz Deutschland und die Annahmefähigkeit von Anlagen.

Erhalte den Überblick über das Ausmaß von einzelnen Grenzwertüberschreitungen.

Kernkompetenzen

100+

Regelwerke

100%

Aktualität der Regelwerke

700+

Betrachtete Parameter

3+

Partnerlabore

Unsere Labor- und Integrationspartner

Was kann der Mineral Waste Manager?

Digitale Standardisierung der Analytik

Lade Deine Gutachten und weitere Dokumentationen einfach in den Mineral Waste Manager hoch. Die KI erkennt Prüfberichte selbstständig und gibt Dir standardisierte und digitale Proben mit allen relevanten Parametern aus. Bei Analytiken unserer Laborpartner findet darüber hinaus ein automatischer Abgleich mit den Originaldaten des Labors statt.

Durch das automatische Identifizieren von Probenahmeprotokollen und Hinweisen zur Abfallart unterstützt Dich der Mineral Waste Manager darüber hinaus mit dem Umgang jedes einzelnen Falles.

Klassifizierung nach bundesweiten Regelwerken

Die Proben können nach allen in Deutschland geltenden Regelwerken klassifiziert werden. Hierbei werden ebenfalls die gängigsten Fußnoten geprüft. Mit der automatisierten Überprüfung der Gefährlichkeit bestimmt der Mineral Waste Manager zudem die korrekte AVV.

Der erforderliche Parameterumfang wird regelwerks- und anlagenspezifisch betrachtet. Fehlende Parameter können als Listen zur Beauftragung von Nachanalysen ausgegeben und exportiert werden.

Prüfung der Annahmefähigkeit von Anlagen

Anlagen können inklusive sondergenehmigter Grenzwerte hinterlegt werden und auf ihre Annahmefähigkeit entsprechend der chemischen Belastung des Materials und der zugelassenen AVV geprüft werden. Der Mineral Waste Manager bietet Dir ein einfaches Ampelsystem über das die ökonomisch sinnvollste Anlage schnell gefunden werden kann.

Export der Ergebnisse

Der Export der Ergebnisse ermöglicht das Teilen mit Kunden oder die Ablage in weitere Systeme und kann in PDF und Excel erfolgen. Durch das Personalisieren des Exports können die erstellten Dokumente mit dem eigenen Logo versehen werden.

Zentraler Überblick über alle Projekte

Durch die zentrale Ablage kann jeder in der Firma eine einmal angefertigte Klassifizierung einsehen, wodurch auch bei ungeplanten Ausfällen von Kollegen die Informationen zur Klassifizierung und den möglichen Entsorgungswegen zugänglich sind. Durch das Bereitstellen eines Links können die Informationen zu einem Haufwerk auch aus dem ERP oder Kalkulationssystem aufgerufen werden. Zudem verhindert das Tool die Mehrfachbearbeitung von Anfragen durch Prüfung auf identische Projekte.

Features die unsere Kunden abfeiern

Doppelarbeit
vermeiden

"Jede Klassifizierung ist für alle sichtbar und wir sparen uns Zettel, Markierungen und handschriftliche Anmerkungen. Das erleichtert alles."

Birgit Gehr, Blues Anlagen

Gefährlichkeiten vergleichen

"Endlich gibt es Tabellen die einen Vergleich zwischen den Bundesländern erlauben."


Markus Keilhauer, Geiger Entsorgung

Schnittstellen
mit Laboren

"Durch die direkte Bestätigung der Werte vom Labor, kann ich die Einstufung schnell und sicher vornehmen."

Peggy Große, RST Thale

Mach Dir Dein eigenes Bild

Buche eine persönliche Demo, lass Dir den Mineral Waste Manager in einem Termin vorstellen und erfahre, wie er in Deinen Prozess passt. Oder registriere Dich direkt in der App und buche Deinen kostenlosen Testmonat.

Mineral Waste Manager & N1 Site Depot

Voneinander unabhängig entwickelt, aber füreinander bestimmt: Der Mineral Waste Manager und N1 Site Depot sind Dein Software-Duo für effizientes Stoffstrommanagement! Zwei Lösungen mit vielen Vorteilen:

Daten zu Baustelle & Haufwerk erfassen

Übermittlung von Bodengutachten via Schnittstelle

Bewertung & Prüfung von Bodengutachten

Übermittlung der Klassifizierung und Entsorgungsoptionen via Schnittstelle

Weitere Informationen

Angebote und Annahmestellen anfragen & dokumentieren

Übermittlung von Bodengutachten via Schnittstelle

Software Releases

Jeden Monat kommt im Mineral Waste Manager ein neues Release heraus. Hier halten wir Dich über die neusten Entwicklungen auf dem Laufenden.

Dez

  • Nachträglich Erweiterung von bestehenden Projekten

  • Zentralarchiv

  • Weitere Änderungen

Nov

  • Firmenübergreifend Annahmefähigkeit prüfen

  • Ohne Angabe der Abfallart ins Ergebnis

  • Anpassen der Regelwerke bei Änderung der Abfallart/Anfallstelle

Okt

  • <BG wird als Wert ausgegeben

  • Fußnoten für Anlagen

  • Standardeinstellung Abfallart, Anfallstelle und Probenbennenung

  • Verifizierung im ersten Schritt und Bereitstellung der Abfallart und Probenbezeichnungen über Laborschnittstelle

  • Neue Proben- und Ergebnisübersicht

Sep

  • Hinweis auf Abweichung von Laborwert und Wert im Dokument

  • Neue Summenbetrachtung

Aug

  • Anlagen nach PLZ filtern

  • Neue Fußnote: Säureneutralisationskapazität DepV

Jul

  • Chat-Support

  • Schnittstelle zu N1 Site Depot

Jun

  • Probenvergleich

  • Neue Regelwerksverwaltung auf der Ergebnisseite

  • Bessere Lesbarkeit von markierten Parametern im Dokument

Mai

  • Agrolab ist dritter Laborpartner

Apr

  • Transparenz für die Gefährlichkeit

  • Gruppierung der Proben

  • Export der Fußnoten

Mär

  • Die Ersatzbaustoffvordnung ist integriert

  • Customized Exports

  • Hinweissystem bei doppelt gefundenen Parametern

Feb

  • WESSLING ist neuer Laborpartner

  • Erkennung neuer Parameter

Nov

  • Präsente Kommunikation der GBA Laborschnittstelle

  • Abfallart für mehrere Proben gleichzeitig festlegen

Okt

  • Erkennen bereits angelegter Projekte während des Uploads

  • Übersichtlichkeit der Probenauswahl

  • Filtern von Projekten

Sep

  • Ein starker Partner an Bord - die GBA Group!

  • Übersichtlichkeit in der Auswertung

  • Anlage duplizieren